Hermann Lamprecht

Unternehmer, Wohltäter und Visionär

Hermann Lamprecht war mehr als ein Unternehmer, er war zugleich Wohltäter und Visionär. Als ausgebildeter Glasmacher und Ofenbauer kam er nach Gnarrenburg und brachte die damals noch unprofitable Marienhütte auf Kurs. Mit Unternehmergeist, technischem Verständnis und großem sozialen Engagement lebte und wirkte Hermann Lamprecht in Gnarrenburg. Eine besondere Persönlichkeit, der Gnarrenburg Wohlstand und Aufschwung zu verdanken hat. Welche Entwicklungen eine einzelne Person in der Zeit der Hochindustrialisierung anstoßen konnte und was davon bis heute in Gnarrenburg erhalten ist erfahren Sie bei einem Besuch im Glasmuseum. Mit besonderer Weitsicht stellte Hermann Lamprecht die entscheidenden Weichen für die örtliche Infrastruktur und war für den Bau zahlreicher Immobilien verantwortlich von denen bis heute einige im Gnarrenburger Ortsbild erhalten geblieben sind. Durch die tiefe Verbundenheit mit dem Ort seines Schaffens, verfügte der aus Pommern stammende Lamprecht, dass Gnarrenburg auch der Ort seiner letzten Ruhestätte sein soll.

Diese Aufnahme wurde nachträglich von uns koloriert und retuschiert. So ist Hermann Lamprecht erstmals in Farbe zu erkennen.

Hermann Lamprechts letzte Ruhestätte. Wie er selbst ein Symbol für Gradlinigkeit, Stabilität und Vorwärtsgewandtheit.